Eine Geschichte, die das Leben schrieb

Mein Mann und ich kamen 2001 zusammen. Von Anfang an sprachen wir über unsere Wünsche und Ziele im Leben. Darunter natürlich auch das Thema Kinder.

<< Ich will keine Kinder. >> Eine Aussage von ihm, die mir das Blut in den Adern gefrieren ließ. Ich mit einem Mann zusammen, der keine Kinder will? Dabei wünsche ich mir doch welche.

<< Ich weiß nicht, ob ich später welche will. Kann sich noch ändern. Weiß ich nicht. >> Das klang schon anders in meinen Ohren. Wir waren jung. Gerade 21 und 26 Jahre alt. Da denkt eben noch nicht jeder an Kinder.

Die Jahre vergingen, die Beziehung zeigte sich als stabil und gut. Das Thema Kinder kam erneut auf. Passte es nun doch miteinander? Hatten sich unsere Wünsche angeglichen?

<< Ein Kind kann ich mir vorstellen. Doch ja, ich will ein Kind. >>
<< Mhh, ich wollte doch immer 3 Kinder. Pass auf, wir einigen uns auf 2 Kinder. >>
<< Nein, ich schwängere Dich nur einmal. >>
<< Gut, dann bekomme ich eben Zwillinge. >>, sprach ich und grinste. Das Thema Kinderwunsch war soweit geklärt. Die Jahre zogen weiter ins Land. Wir heiraten eines Tages und beschlossen, dass es soweit war. Wir planten den Nachwuchs. Scherzhaft sprachen wir immer wieder mal über die Anzahl der gewünschten Kinder, es endete immer im gleichen Dialog.

<< Gut, dann bekomme ich eben Zwillinge. >>

Anfang 2014 hielt ich den positiven Schwangerschaftstest in der Hand. Wir freuten uns. Nach knapp 3 Jahren hatte es mit dem Nachwuchs geklappt. Der Besuch beim Arzt brachte Bestätigung.

Mein Mann schwängerte mich nur einmal und wir haben heute 2 Söhne, über die wir sehr glücklich sind.

Da soll nochmal einer sagen, ich würde nicht halten, was ich verspreche. :))))))

1836740_10205338803889981_4353989834340689714_o

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.