Für Dich

Wäre ich der Wind,
so würde ich Dich
– sanft, ganz sanft –
weit mir mir forttragen.

Wäre ich das Feuer,
so würde ich Dich
– prasselnd und knisternd –
für mich erwärmen.

Wäre ich die Erde,
so würde ich Dich
– farbenfroh und prächtig –
mit meinen Blumen erfreuen.

Wäre ich das Wasser,
so würde ich Dich
– zart und fließend –
mit Zuneigung umspülen.

Wäre ich die Dunkelheit,
so würde ich Dich
– weich und zärtlich –
in meinen warmen Mantel hüllen.

Wäre ich das Licht,
so würde ich Dich
– hell und heiter –
mit meiner Liebe bescheinen.

Doch "ich" bin einfach "ich"
also werde ich Dich
– mit all´ meiner Natur –
lieb haben.

© Rick Valentine

Category: Gedichte  Tags: , ,
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.