Archive for the Category » Die Liebe «

Küssen ist gesund

596040_web_R_K_B_by_Hildegard Endner_pixelio.deKüssen gehört zu den schönsten Dingen der Liebe.
Und dazu ist Küssen auch noch gesund. Bei einem Kuss werden je nach Kussintensivität bis zu 34 Gesichtsmuskeln aktiv. Der Körper bildet dabei Hormone und der Herzschlag beschleunigt sich so dass der Blutdruck steigt.

Der Kuss hat sogar auf das Gehirn und das Immunsystem eine positive Auswirkung, sagt Thomas Miethke, Leister des Instituts für Medizinische Mikrobiologie, Immunologie und Hygiene an der TU München.

Angeblich sollen Menschen, die viel küssen, sogar 5 Jahre länger leben als Menschen, die mit weniger Küsse durchs Leben gegangen sind.

Also, habt Euch lieb und küsst Eure Partner regelmäßig, so schenkt Ihr Euch ein längeres Leben. ;)

Meine Freundin sagt, ich schmecke wie ein Aschenbecher beim Küssen

439637_web_R_K_B_by_Jörg Siebauer_pixelio.deMich erreichte eine E-Mail mit der Frage:

Ich brauche Deinen Rat. Ich bin seit ein paar Monaten mit meiner Freundin zusammen. Nun sagte sie mir, dass sie mich ungern küsst, weil ich wie ein Aschenbecher schmecken würde. Ich bin im Gegensatz zu ihr Raucher und schaffe es nicht aufzuhören. Was soll ich tun? Ich will sie nicht verlieren.

Als erstes: Du bist nicht allein mit diesem Problem. Viele haben sich schon darüber Gedanken gemacht.

Früher gab es dafür nur 3 Möglichkeiten.

  1. Du hörst auf mit dem Rauchen.
  2. Sie beginnt mit dem Rauchen.
  3. Ihr küsst Euch nicht mehr.

Betrachten wir uns die Möglichkeiten.

more »

Jeder hat eine Vorgeschichte

Wenn man frisch mit seinem Partner zusammen kommt, dann will man alles über ihn erfahren und jede Sekunde mit ihm verbringen. Die erste Zeit nimmt man durch die rosarote Brille wahr. Doch irgendwann lichtet sich diese. Man lernt seine Familie kennen, seine Freunde und vielleicht sogar seine Ex-Freundin. Wenn man nicht unbedingt unendlich selbstbewusst ist, wird man sich diese genau ansehen und findet sie vielleicht sogar hübscher als sich selbst. Schnell beginnt man dann sich selbst im Weg zu stehen und seinen Partner mit Fragen über die frühere Beziehung zu stellen. Man will plötzlich nicht mehr dass der Partner seine Ex sieht, man beginnt übellaunig bei Treffen zu sein und hat immer wieder die tollsten Fantasien dass der Partner doch noch etwas mit der Ex hat.

Was zur Hölle soll das?

Wenn man mit jemanden zusammen ist, dann hat derjenige halt eine Vorgeschichte. Da gab es Partner vorher, da gab es Affairen vorher, da gab es von mir aus auch Plastikpuppen – wen kümmert es? Es wird Gründe geben wieso die Ex nun die Ex ist und man selbst die Partnerin! Mit so einem Verhalten wie oben beschrieben, macht man sich schnell selbst zur Ex.

more »

Der Liebes-TAG

1. Wann warst du das erste mal verknallt/verliebt?

Das erste Mal verknallt war ich wohl in Sören in der 1. oder 2. Klasse. In Sören waren alle Mädchen verguckt. Das war noch eine unschuldige Liebe, ich würde nicht mal sagen verknallt – eher eine Schwärmerei.
Dann das erste Mal wirklich verknallt war ich in Tobias. Wir gingen zusammen in die 5. und 6. Klasse der Orientierungsstufe. Er hingegen war in meine damals beste Freundin Ina verknallt. Sie jedoch nicht in ihn.

more »

Der Ort der Zweisamkeit sollte schön gestaltet sein

Heute möchte ich einmal über einen Bereich einer jeden Beziehung sprechen, welchen man nicht außer Acht lassen sollte. Ein Bereich in dem wir immerhin ein Drittel unseres Lebens verbringen und in dem wir so manches Schäferstündchen erleben. Natürlich spreche ich vom Schlafzimmer. Hier ist der Ort wo wir nach einem harten Tag in die Arme unseres Partners sinken und der Welt für ein paar Stunden Adieu sagen. Hier tanken wir unsere Batterien im Schlaf wieder auf.

Manche Menschen sagen, dass sie ihr Schlafzimmer ja eh meistens nur im Dunkeln sehen oder eher gesagt nicht sehen und legen daher wenig Wert auf ein schönes Schlafgemach. Doch sollte man auch bedenken dass wir hier – und das nicht nur rein statistisch – die besonderen Momente mit unserem Partner teilen. Ich spreche nicht nur vom Geschlechtsakt – der übrigens durchaus nicht nur im Dunkeln passieren muss – sondern auch vom Kuscheln. Das Schlafzimmer ist der Raum den wir an einem neuen Tag als erstes sehen. Wollen wir da nicht unsere Augen erfreuen? Ein liebevoll gestaltetes Schlafzimmer lässt und den Tag gleich viel fröhlicher beginnen.

more »

Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Next