Tag-Archive for » Liebe «

Du bist alles für mich

Du sagst, die Sonne habe das hellste Strahlen.
Doch ich kann Dir nicht zustimmen.

Du sagst, die Blume habe die schönste Ausstrahlung.
Doch ich kann Dir nicht zustimmen.

Du sagst, die Berge seien das Kraftvollste auf der Welt.
Doch ich kann Dir nicht zustimmen.

Du sagst, Gedichte schreiben würde wie eine Traumerfüllung sein.
Doch ich kann Dir nicht zustimmen.

Du sagst, dass sich in Kissen zu kuscheln die größte Geborgenheit gibt.
Doch ich kann Dir nicht zustimmen.

Du fragst mich, wieso ich alles verneine.
Ich sage, schau in einen Spiegel und Du weißt, was für mich Alles ist.

© Cornelia Diedrichs

Der Mantel des Schweigens

Gefangen bin ich von dem Mantel des Schweigens
Wieso kann ich ihn nicht zerreißen?
Der Stoff ist aus festem Garn gewebt.
Er ist so dick, dass ich nicht einmal hindurchschauen kann.
Außerhalb des Mantels höre ich Gelächter.
Menschen reden miteinander und haben Spaß.
Ich will zu Ihnen gehören.
Ich will den Mantel ablegen, doch ist er zu schwer.
Ich schaffe es nicht allein.
Verzweifelt schreie ich um Hilfe.
Schreie mit allen Kräften, die ich noch habe.
Die Menschen lachen weiterhin und scheinen mich nicht zu hören.
Niemand eilt mir zu Hilfe.
Aber ich kann es ihnen nicht einmal verdenken.
Wie leicht könnten auch sie von dem Mantel verschlungen werden.
Ich beginne zu weinen.
Verzweifelt finde ich mich mit meiner Situation ab.
Niemals wieder werde ich Lachen können.
Da plötzlich erscheint eine Hand vor meinem Gesicht.
Ich klammere mich an Ihr fest.
Sie zieht mich hinaus ins Licht.
Endlich kann ich diese Dunkelheit verlassen.
Ich springe herum, lache und weine gleichzeitig.
Völliges Glück erfühlt mich.
Endlich bin ich dem dunklen Mantel entkommen.
Und das schaffte ich nur durch Deine Hilfe.
Ich danke Dir dafür.

© Cornelia Diedrichs

Mein Traum

Leise rauscht der Wind an meinem Fenster vorbei.
Meine Gedanken schweben hinfort zu entfernten Orten.
Ich gehe mit Dir durch einen Wald und nur das friedvolle Zwitschern der Vögel begleitet uns.
Wir halten uns an den Händen und fühlen wie unsere Liebe uns auf dem Weg leitet.
Wir vergessen alles um uns herum und sehen nur uns und fühlen unsere Liebe zueinander.
Es ist als wenn die Zeit stehen bleiben würde.
Plötzlich ertönt ein Klingeln und wirft mich zurück in mein Kämmerlein.
Ich spüre Traurigkeit darüber, dass mein Traum vorbei ist,
doch schon im nächsten Moment verfliegt sie, denn ich weiss mein Traum wird wahr.
Ich lege den Telefonhörer auf und kleide mich an,
denn Du kommst gleich herüber um mich zu einem Spaziergang durch den Wald abzuholen.

© Cornelia Diedrichs

Dank Dir

Ich lag am Boden
Spürte die Kälte der Tiefe
Den Schmerz des Alleinseins
Mein Innerstes zerbrochen in 1000 Scherben
So fandest du mich und nahmst dich meiner an.
Du hast mir geholfen aufzustehen.
Wieder gehen zu lernen.
Langsam verließ mich die Kälte.
Ich lernte wieder an mich zu glauben.
Der Hoffnung zu vertrauen.
Ich danke Dir,
dass Du mir geholfen hast,
mich wieder als Frau zu fühlen.

© Cornelia Diedrichs

Ich liebe…

  • Dich, weil Du so bist, wie Du bist.
  • Deinen Humor.
  • Dich, weil Du mich zum Lachen bringst.
  • Dein Lächeln, ja auch Dein Grinsen.
  • Deine Berührungen.
  • Deine Hände auf meinem Körper.
  • Deine zärtlichen Küsse.
  • Deine Dickköpfigkeit.
  • Deine gelegentliche Sturheit.
  • Deine Nachgiebigkeit.
  • Dein Verständnis.
  • Deinen Ehrgeiz.
  • Deine Hilfsbereitschaft.
  • Deine Feinfühligkeit.
  • Deine Umarmungen.
  • Den Klang Deiner Stimme.
  • Deine Geduld, vor allem mit mir.
  • Deinen Magen, den er scheint meine Kochkunst zu vertragen.
  • Es Dir nah zu sein, den bei Dir fühle ich mich geborgen.
  • Dich, den in Deinen Armen kann mir nichts passieren.
  • Dich, den bei Dir kann ich meine Sorgen vergessen.
  • Dich, weil Du mein wahr gewordener Traum bist.
  • Dich. weil ich mich bei Dir wohl fühle.
  • Dich, weil ich mich durch Dich und bei Dir als Frau fühle.
  • Dich, weil Du mich so akzeptierst wie ich bin.
  • Dich, weil Du in mich hineinsehen kannst.
  • Dich, weil Du für mich da bist.
  • Es, Dir zu zeigen, wie viel Du mir bedeutest.
  • Einfach alles an Dir.

© Cornelia Diedrichs

Pages: Prev 1 2 3 ... 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 Next