Archive for the Category » Über uns «

6 Jahre verheiratet

9930539096_0e0fef542a_o

Heute sind mein Mann und ich schon 6 Jahre verheiratet.

Manchmal haben wir unseren Hochzeitstag gefeiert. Wir waren einmal in ein australisches Restaurant ausgegangen. Meist jedoch bestellten wir uns an unserem Hochzeitstag abends einfach etwas zu essen. Das liegt vor allem darin begründet, weil mein Mann fast immer an unserem Hochzeitstag arbeiten muss. Ich finde das jedoch überhaupt nicht schlimm. Es ist mir gar nicht so wichtig groß auszugehen und unseren besonderen Tag zu feiern. Jeder Tag unserer Ehe ist besonders. Ok, nein. Das ist zu schmalzig. Seien wir ehrlich, so würden es nur gern alle Menschen sehen. :)

more »

Eine Geschichte, die das Leben schrieb

Mein Mann und ich kamen 2001 zusammen. Von Anfang an sprachen wir über unsere Wünsche und Ziele im Leben. Darunter natürlich auch das Thema Kinder.

<< Ich will keine Kinder. >> Eine Aussage von ihm, die mir das Blut in den Adern gefrieren ließ. Ich mit einem Mann zusammen, der keine Kinder will? Dabei wünsche ich mir doch welche.

<< Ich weiß nicht, ob ich später welche will. Kann sich noch ändern. Weiß ich nicht. >> Das klang schon anders in meinen Ohren. Wir waren jung. Gerade 21 und 26 Jahre alt. Da denkt eben noch nicht jeder an Kinder.

more »

Unsere Flitterwochen

IMG_5613

Unsere Flitterwochen verbrachten wir im August 2010 in Österreich. Um genau zu sein auf einem FKK Campingplatz in Kärnten namens Rutar Lido.

Für meinen Mann war es das erste Mal, dass er FKK Camping gemacht hat. Ich jedoch war schon zum 20. Mal dort.

MD000606

Wir haben 12 Tage pure Erholung erlebt. Es war ein wunderschöner Urlaub. Wir waren oft essen, genossen die Sonne und waren sehr viel schwimmen.

Es war einfach nur ein wundervoller Urlaub, so schön, dass mein Mann sagte wir werden wieder dorthin fahren. :)

Vielleicht ist das für manche eine ungewöhnliche Art Urlaub zu machen und vor allem dann auch noch die Flitterwochen, aber für uns war es einfach nur traumhaft.

Weitere Fotos findet Ihr in unserem Fotoalbum >>>

more »

Zu Zweit – das Zusammenziehen

Am 29.06.2002 sind wir beide ja zusammengezogen und darüber möchte ich mal ein wenig berichten.

Vor dem Umzug war es schon recht stressig für mich, weil ich grade meine Abschlussprüfung hatte. Wenn ich nicht grade dafür gelernt habe, habe ich Kisten gepackt. Um genau zu sein wurden es knapp 70 Kisten. Ich muss dazu sagen, dass es recht kleine Kisten waren. ;).

Immer die Zweifel, ob ich die Prüfung bestehe und der Umzug wirklich real werden würde. Es war eine grausame Zeit des Bangen und Hoffens.

Gott sei Danke hab ich die Prüfung bestanden und nur 2 Wochen später war es soweit. RenĂ© kam mit dem LKW und wir luden mit Hilfe meiner Freunde alle Kisten ein. Danke an dieser Stelle nochmal an Anita, Frank, Christian, Marco und Tobi. Ohne Euch hätten RenĂ© und ich das an dem Tag nie geschafft. Ich weiß, dass Ihr schon seit Jahren gebangt habt, dass ich mal ausziehe und ich Euch um Hilfe bitten würde. Ich dank Euch besonders, dass Euch die 4te Etage und die Hexentreppe nicht abgeschreckt haben. Auch meinem kleinen Bruder muss ich danken, den er hatte die Hälfte der Kisten schon in den Keller getragen in der Zeit vor dem Umzug.

Und noch am selben Tag fuhren wir mit dem LKW und meinem Autochen zu meinem Schatz. Total k.o. kamen wir endlich an und warfen und fast nur noch ins Bettchen. Der Tag hatte uns echt geschafft. Am nächsten Tag ging es ans Ausladen. An dieser Stelle besten Dank an Peter, welcher uns als einziger zur Seite stand.

Was war es doch für ein Chaos.

Aber recht schnell hatten wir alles sortiert und aufgebaut und es wurde richtig wohnlich.

Ich hatte mir vorgenommen, dass alles schön sein soll, bis mein Schatz Geburtstag hat und das haben wir auch geschafft.

Nun ist es für RenĂ© und mich das erste Mal, dass wir mit jemanden zusammen wohnen. Aber ich muss sagen, ich hätte es mir schlimmer vorgestellt.

Mir spukten im Kopf Bilder von nicht zugedrehten Zahnpastatuben rum und Zankereien wegen lauter Kleinigkeiten und so weiter, dass man sich eben nur gegenseitig annervt.

Doch nichts davon ist eingetreten bisher und ich glaube auch nicht dass es noch kommen wird.

Klar haben wir auch mal Streit, aber ob man das wirklich als Streit bezeichnen kann? Ich denke nicht, das waren bisher eher kleine Meinungsverschiedenheiten, welche schnell wieder aus der Welt waren. Dinge eben, bei denen man noch nicht weiß, wie man den Partner zu verstehen hat und wie er manche Aussage meint und daher sich ein wenig falsch versteht gegenseitig. Also nichts weltbewegendes.

Ich hab mittlerweile sogar ein wenig gelernt wie man kocht, davor hatte ich ja am meisten Bammel. Aber RenĂ© meint, es schmeckt ihm. Also mach ich mir keine Sorgen mehr. :) Geht Liebe nun durch den Magen oder der Magen durch die Liebe? Ach ich weiß auch nicht *gg*

René und ich verstehen uns einfach nur super gut. Und auch wenn wir zu dem Zeitpunkt des Zusammenzuges finanziell nicht so gut dagestanden haben, bereuen wir es doch beide nicht, dass wir den Schritt zusammen gegangen sind.

Es ist einfach wunderbar jeden Morgen zusammen aufzuwachen und abends im Arm des Anderen einzuschlafen.

Ich möchte nie mehr ohne RenĂ© leben müssen.

Nach Oben

Pages: 1 2 3 Next