Das Fest der Liebe

Weihnachten wird gern als Fest der Liebe bezeichnet. Man kommt zusammen, in Harmonie und Glückseligkeit, bei gutem Essen ohne Streit und Sorgen. Nach Heiligabend folgen zwei Feiertage an denen abwechselnd beide Seiten der Familie besucht werden können. Niemand muss verzichten, alle können miteinander feiern. Die meisten Ehepaare bleiben mit ihren Kindern am heiligen Abend allein. Sie genießen das Beisammen sein in ihrer kleinen Familie und erfreuen sich am Strahlen der Kinder, wenn diese die Geschenke auspacken.

christmas-cookies-553457_1920Die Vorweihnachtszeit dient der weihnachtlichen Stressvermeidung. Niemand möchte an Weihnachten Stress erleben, weswegen die Vorweihnachtszeit für die Vorbereitungen genutzt wird. Das Haus oder die Wohnung wird dekoriert, Kekse werden gebacken und die Geschenke besorgt und eingepackt. Die Kinder helfen beim Schmücken des Baumes und stecken die Plätzchen aus. Besonders beliebt ist bei Kindern das Gestalten der Weihnachtskarten an Familie und Freunde. Sie basteln gern und dank ihnen entstehen viele unterschiedliche Weihnachtskarten. Häufig dienen Familienfotos als weihnachtlicher Gruß. Sie werden mit einem lustigen Spruch versehen oder vielleicht auch mit einem besinnlichen Spruch verziert und an die Familie verschickt. Auf WeihnachtsKartenDruck.com gibt es noch viele weitere schöne Ideen, wie Ihr Eure Weihnachtskarten gestalten könnt.

Planung ist alles

merry-christmas-1887396_1920Damit es wirklich nicht zu Stress oder Streit kommt, müsst Ihr planen. Sprecht Euch untereinander ab, wer wann wohin mit wem geht. Bei uns kommen mein Onkel mit Frau am Heiligabend zum Krapfen essen. Auch mein Bruder wird mit seiner Familie dabei sein, meine Mutter natürlich auch. Die Bescherung findet dann nur im Kreise meines Mannes, meiner Kinder und meiner Mutter statt. Am 1. Feiertag wird meine Freundin zum Mittagessen kommen und am 2. Feiertag meine Mutter und nachmittags meine Großtante mit Familie zum Kaffee trinken. Alles wie jedes Jahr durchgeplant, aber dennoch locker und entspannt.

Mit den Jahren hat man schließlich Übung. ;) Wichtig ist, sich in der Vorweihnachtszeit nicht zu sehr zu stressen. Gönnt Euch ruhig mal eine Auszeit. Lasst eine Badewanne ein (Ich beneide jeden der eine hat….) und strecke alle Glieder von Euch. Lasst den lieben Gott mal einen guten Mann sein und freut Euch am Lichterglanz des Weihnachtsbaumes und der weihnachtlichen Stimmung. Oder trefft Euch mit Freunden zu einem Weihnachtsmarkt-Glühwein-Umtrunk. Liebt die Weihnachtszeit mit all ihren Vorzügen und erstickt Euch nicht selbst in zu viel Arbeit. An den Feiertagen muss es nicht perfekt zugehen, wichtig ist nur, dass Ihr mit Euren Lieben zusammen sein könnt.

© Foto Kekse – jill111 / pixabay
© Foto Familie – maguiss / pixabay

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.