Jeder hat eine Vorgeschichte

Wenn man frisch mit seinem Partner zusammen kommt, dann will man alles über ihn erfahren und jede Sekunde mit ihm verbringen. Die erste Zeit nimmt man durch die rosarote Brille wahr. Doch irgendwann lichtet sich diese. Man lernt seine Familie kennen, seine Freunde und vielleicht sogar seine Ex-Freundin. Wenn man nicht unbedingt unendlich selbstbewusst ist, wird man sich diese genau ansehen und findet sie vielleicht sogar hübscher als sich selbst. Schnell beginnt man dann sich selbst im Weg zu stehen und seinen Partner mit Fragen über die frühere Beziehung zu stellen. Man will plötzlich nicht mehr dass der Partner seine Ex sieht, man beginnt übellaunig bei Treffen zu sein und hat immer wieder die tollsten Fantasien dass der Partner doch noch etwas mit der Ex hat.

Was zur Hölle soll das?

Wenn man mit jemanden zusammen ist, dann hat derjenige halt eine Vorgeschichte. Da gab es Partner vorher, da gab es Affairen vorher, da gab es von mir aus auch Plastikpuppen – wen kümmert es? Es wird Gründe geben wieso die Ex nun die Ex ist und man selbst die Partnerin! Mit so einem Verhalten wie oben beschrieben, macht man sich schnell selbst zur Ex.

Anstatt darauf zu stieren wie die Ex aussieht und was der Partner wohl denken könnte, genießt einfach dass Ihr die Partnerin seid und freut Euch in Eurer Beziehung aneinander. Wen kümmert die Ex? Habt ein wenig Selbstbewusstsein und haltet Euch vor Augen dass ihr nicht EX seid und das mehr wert ist wie der kurze Minirock der Ex oder die langen blonden Haare oder weiß der Geier was :)

Ihr seid ein Paar also kümmert Euch um Euch. Nutzt Eure Energie füreinander. Dann wirst Du auch nie die Ex für die nächste Freundin sein. ;)

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.