Schutz der Liebe durch Sicherheitsvorkehrungen

582708_web_R_K_B_by_Gerd Altmann_pixelio.deWas man liebt, das will man beschützen. Man will alle Übel fernhalten. Es soll nur schön miteinander sein.

Die einen machen dies indem sie alles Schlechte ausblenden. Sie blenden jegliche Schlechtwetterfront aus. Jegliche Vorsicht vor Gefahren wird ausgeblendet. Die rosarote Brille schluckt einfach alles Andere auf der Welt hinfort.

Die wesentlich intelligenteren Menschen machen es jedoch anders. Sie genießen ihr Glück und sichern es zeitgleich auch ab. Egal in welcher Form. Sie lassen sich den Blick für die Realität nicht von einer rosaroten Farbe versperren. Im Gegenteil sie nehmen die Realität noch genauer wahr und umsorgen ihren Partner umso besser. Sie sehen wenn Wolken aufziehen und nehmen einen Schirm mit damit der geliebte Partner nicht nass wird. Sie erweitern ihre Unfallversicherung auf die Lebensgemeinschaft und lassen die Autoreifen prüfen um sie notfalls zu erneuern wenn sie runter sind. Sie bringen Rauchmelder in der Wohnung an damit die Familie im Falle eines Falles rechtzeitig gewarnt wird. Man beginnt umzudenken und für den Partner oder die Familie vorzusorgen. Man entwickelt ein Verantwortungsbewusstsein.

Liebe ist – nachts die Batterien vom Rauchmelder zu wechseln.

Hier zeigt sich die wahre Liebe. Blinde Verliebtheit hat wenig mit wahrer Liebe zu tun. Echte tiefe Liebe denkt auch an Morgen und wie man dem Partner Sicherheit geben kann. Und sei es nur mit einem Rauchmelder. Wobei nur das falsche Wort ist. Rauchmelder sind sehr wichtig. Unserem Nachbarn hat ein Rauchmelder einmal das Leben gerettet. Ich bin froh dass mein Mann 3 Stück in unserer Wohnung angebracht hat. Übrigens zeigt sich die Liebe auch in der Wartung selbiger. Geht es nur uns so aber grundsätzlich scheinen die Batterien von den Dingern nachts leer zu gehen so dass die Rauchmelder ein Warnpiepen bringen was uns aus dem Schlaf reißt. Mein Schatz klettert dann auf eine Leiter und tauscht die Batterie damit ich wieder schlafen kann. Er kann das Warnpiepen komplett ausblenden und weiterpennen, ich kann es aber nicht.  Es ist aber auch sicherer wenn man die Batterien sofort wechselt. Davon kann immerhin das Leben abhängen.

Fürsorglichkeit = Liebe

Wer fürsorglich ist, ist dies meistens aus Liebe. Man will nur das Beste für den geliebten Menschen. Jedoch muss man auch aufpassen. Übertriebene Fürsorge ist schädlich und macht mehr kaputt als es nützt. Wer seinen Partner einsperrt weil er Angst hat es könnte dem Partner draußen etwas passieren, wird eher die Liebe im Keim ersticken. Wenn man fürsorglich ist so muss man immer auch die Wünsche des Partners dabei berücksichtigen. Wer die Wünsche des Partners aus den Augen verliert, verliert seinen Partner aus den Augen und auf Dauer aus dem eigenen Leben.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>